Rainer Stegmann
klassische Gitarre/classical guitar

Rainer Stegmann, geboren in Mainflingen (heute Mainhausen) in der Nähe von Aschaffenburg, begann im Alter von 12 Jahren mit dem Gitarrenspiel. In seiner Jugend beschäftigte er sich gleichermaßen mit klassischer Musik wie mit Rock und Jazz, wandte sich nach dem Abitur aber ganz der klassischen Gitarre zu.

Er studierte in Frankfurt am Main an der Musikhochschule und an Dr.Hoch`s Konservatorium. Die aktive Teilnahme an Meisterkursen beim Duo Assad und bei Manuel Barrueco war prägend.

Neben seiner intensiven Unterrichtstätigkeit konzertiert Rainer Stegmann seit der Studienzeit sowohl als Solist als auch in verschiedenen Kammermusikbesetzungen - besonders mit Flöte, Violine, Klavier und Streichquartett - und mit Orchester.

Sein musikalischer Schwerpunkt liegt eindeutig auf dem Gebiet der Neuen Musik. Schon lange beschäftigt er sich intensiv mit zeitgenössischen  Komponisten wie z.B. Leo Brouwer, Toru Takemitsu und Benjamin Britten, die für die Gitarre Großes geleistet haben. Rainer Stegmann hat sich zur Aufgabe gemacht zu beweisen, daß zeitgenössische Musik nicht nur etwas für Experten ist.

Ein Beleg dafür ist seine im November 2008 bei dem renommierten Klassiklabel Genuin (http://www.genuin.de ) erschienene CD Soundscapes, die sowohl von der Fachpresse ( siehe Presse/Press ) als auch auch von zahlreichen Fachleuten und Musikliebhabern begeistert aufgenommen wurde. Teile daraus wurden schon von verschiedenen Radiostationen und  bundesweit im ARD - Nachtkonzert gesendet. Das Fachmagazin Gitarre & Laute verlieh ihr die höchste Auszeichnung (5 Sterne). Siehe auch Presse/Press .

Seit vielen Jahren ist Rainer Stegmann regelmäßiger Gast in der angesehenen Konzertreihe ´Kammermusik um 7` des Philharmonischen Orchesters Regensburg. Im Rahmen dieser Reihe hat er schon zahlreiche  selten zu hörende Kammermusikwerke mit Gitarre in verschiedenen Besetzungen mit großem Erfolg aufgeführt, darunter z.B. ´Toward the Sea` für Altquerflöte und Gitarre von Takemitsu, ´Mundus canis` für Gitarre und Schlagzeug von George Crumb, ´Die Vögel` für Git. u. Str.-Quartett von Eduardo Angulo, ´Si is different` von Daniel Tosi und ´Five sketches`von Reginald Smith Brindle, beide für Violine und Gitarre. Am 23. 3. 2014 spielte Rainer Stegmann zusammen mit Beatrix Leinhäupl, Violine, die Uraufführung von ´ritornell` für Violine und Gitarre von Ulrich Schultheiß (www.ulrich-schultheiss.de). Siehe auch Presse/Press

Auf seine Anregung hin fand am 23. 1. 2011 im Theater Regensburg ein Abend für Toru Takemitsu statt und am 20. 10. 2013 ein Konzert "In memoriam Benjamin Britten".

Außerdem wirkt Rainer Stegmann immer wieder als Gitarrist in Produktionen des Theaters Regensburg mit, z.B. in den Spielzeiten 1996/97 und 2008/09 in ´Wozzeck` von Alban Berg, im Sommer 2010 in ´Herr Puntila und sein Knecht Matti`von Brecht/Dessau und im Oktober 2010 in Friedrich Guldas Cellokonzert. In der Spielzeit 2010/2011 war Rainer Stegmann in ´Der Barbier von Sevilla` von Rossini und 2011/2012 in ´Falstaff` von Verdi zu hören.

Im August 2010 hat Rainer Stegmann die CD Soundscapes II bei Genuin aufgenommen. Sie ist am 17. Juni 2011 erschienen und enthält Werke von Brouwer, Takemitsu und Smith Brindle. Näheres und Hörbeispiele siehe CDs. Das Fachmagazin Gitarre & Laute verlieh auch ihr 5 Sterne. Siehe auch Presse/Press

Auf Initiative von Rainer Stegmann wurde im Jahr 2009 die Nacht der klassischen Gitarre in Regensburg ins Leben gerufen, die bis 2013 jährlich stattfand. Näheres unter www.gitarre-regensburg.com . Am 7. 5. 2011 spielte Rainer Stegmann die Uraufführung der ihm gewidmeten Komposition la dorada von Ulrich Schultheiß (www.ulrich-schultheiss.de ). Das Stück basiert auf einem Gedicht von Federico Garcia Lorca.
In der 5. Nacht der klassischen Gitarre am 19. 10. 2013 spielte Rainer Stegmann drei Uraufführungen, eine für Gitarre solo und zwei für Gitarre und Violoncello zusammen mit dem Cellisten Tomasz Skweres. Diese drei Werke wurden von den Komponisten überarbeitet und sind nun Bestandteil der neuen CD Soundscapes III - A tribute to Benjamin Britten, die vor kurzem erschienen ist. Näheres und Hörbeispiele unter CDs.

Seit seiner Jugend ist Rainer Stegmann auch kompositorisch aktiv. Sein Lehrer an der Frankfurter Musikhochschule war Prof. Jürgen Blume. Danach bildete er sich autodidaktisch weiter, aber auch in Kursen, z.B. bei Leo Brouwer. In seinen Kompositionen mischt er häufig verschiedene Musikstile. Er liebt die strengen klassischen Formen ebenso wie die freien, quasi improvisatorischen der zeitgenössischen Musik. Bisher aufgeführt wurden ´Hommage à Cervantes` und ´Call?Recall!`, beide für Gitarre solo, sowie ´The Blue Light - Hommage à Jon Lord` für Violine und Gitarre. S.a. News und Konzerte/Concerts

Rainer Stegmann ist Dozent für klassische Gitarre an der Universität Regensburg. Außerdem ist Rainer Stegmann Lehrer für klassische Gitarre am Musikgymnasium der Regensburger Domspatzen.

Vita in english, please click here!
Born near to Aschaffenburg, Bavaria, Germany, Rainer Stegmann started playing the guitar at the age of 12. In his youth he had experiences in Rock and Jazz as well as in classical music, but at the age of 18 he began studying classical guitar at the University of Music and Dr. Hoch`s Conservatory, both in Frankfurt/Main. The participation in master classes of the Assad-Duo and Manuel Barrueco had great influence on him.

During his studies Rainer Stegmann started his concert career as soloist and chamber musician - especially with flute, violin, piano and string quartet - and with orchestras.

He is particularly interested in the music of the 20th and 21st century. Since many years he is very busy in studying and performing the music of  contemporary  composers like Leo Brouwer,Toru Takemitsu and Benjamin Britten among others. Rainer Stegmann has decided to play their works as often as possible. In his concerts he shows successfully that contemporary music is not only for experts.

His first release on the GENUIN label ( www.genuin.de ), Soundscapes was met with high praise from classical music magazines. "...An exceptionally gifted hand..." Five Stars from the Gitarre & Laute music magazine (2009). " A thoroughly successful recording of contemporary guitar music" (kassik.com, January 2009). "As is so often true, it is the effortless quality which is especially hard to achieve. Guitarist Rainer Stegmann finds just the right sound for it on his Soundscapes release." (NMZ online, December 2008).

Since many years Rainer Stegmann has played regularly at the concert series ´Kammermusik um 7`(Chamber music at 7) of the Regensburg Philharmonic Orchestra. Here he has performed many contemporary works which can rarely be heard, e.g. ´Toward the sea` for alto flute and guitar by Takemitsu, ´Mundus canis` for guitar and percussion by George Crumb, ´The Birds` for guitar and string quartet by Eduardo Angulo, ´Si is different` by Daniel Tosi and  ´Five sketches` by Reginald Smith Brindle, both for violin and guitar. 

At his suggestion an ´Evening for Toru Takemitsu` took place at Regensburg Theatre on January 23, 2011, presented by his wife Beatrix Leinhäupl and himself.

In August 2010 Rainer Stegmann has recorded Soundscapes II , his second CD on the GENUIN label. It has been released on June, 17, 2011 containing works by Brouwer, Takemitsu and Smith Brindle. For more information and samples see CDs and Presse/Press

In 2009 Rainer Stegmann took the initiative to create the  Night of the classical guitar  (Nacht der klassischen Gitarre), which took place every year until 2013. Please visit www.gitarre-regensburg.com . On May 7, 2011 Rainer Stegmann played the première of  la dorada  dedicated to him by german composer Ulrich Schultheiss (http://www.ulrich-schultheiss.de). The piece is based on a poem by Federico Garcia Lorca.
During the 5th Night of the Classical Guitar Rainer Stegmann premiered the solo piece ´Short Story` by Tomasz Skweres and together with him two duos for guitar and violoncello, ´In memoriam Benjamin Britten` by Piotr Skweres and ´Rhapsodie` by Roman Pawollek. These three works have been revised by the composers and are now on the tracklist of the new CD Soundscapes III - A tribute to Benjamin Britten. See also CDs.
For more information about Tomasz and Piotr Skweres and Roman Pawollek see http://www.skweres-music.com and http://www.romanpawollek.com .

Rainer Stegmann holds a lectureship for classical guitar at the university of Regensburg, and he is also a teacher for classical guitar at the secondary school of the ´Regensburger Domspatzen`.

´Hommage à Cervantes` und ´The Blue Light` am 21. 10. 2017 bei ´Fünf nach zwölf`, s. News u. Konzerte/Concerts

 

´The Blue Light` am 29. 10. 2017 im Theater Regensburg, s. News u. Konzerte/Concerts

 

Neu auf Youtube: Britten - ´Nocturnal` op. 70, s. Audio/Video 

 

1. 5. 2016 Live in Aub: ´Noctuidae` von Daniel Oliver Moser, s. Audio/Video

 

Asphaltkapellenkonzert am 10. 4. 2016, s. Audio/Video

 

Uraufführung von ´Improbabile` for trumpet and guitar von Alexandre Ouzounoff, s. Audio/Video 

 

Neu auf dieser Webseite: Fragen & Antworten/FAQ

 

´Soundscapes III - A tribute to Benjamin Britten` erschienen am 5. 6. 2015, s. CDs





 

NG10